Justsim – Girona Costa-Brava Review

Der Aeroport de Girona – Costa Brava ist der internationale Flughafen der spanischen Stadt Girona und liegt ca. 12 km vom Stadtzentrum und 90 km von Barcelona entfernt. 1965 wurde der Airport gebaut und die offizielle Eröffnung fand 1967 statt. Um 2000 rum ist das Passagieraufkommen drastisch gestiegen. Dies lag daran, dass die Billigfluggesellschaft Ryanair Girona zu einem ihrer Hubs gemacht hat. So fand ein Anstieg von 557.000 Passagieren im Jahr 2002 auf 5.510.970 Passagiere im Jahr 2008 statt. Außerdem dient der Airport auch öfters als Ausweichflughafen, da dieser nur unter 100 km von Barcelona entfernt liegt. Aeroport de Girona liegt 143 m über MSL und besitzt eine Piste. LEGE wird überwiegend von Billigfluggesellschaften angeflogen, dazu zählt z.B. Ryanair (Hub) und Transavia.

airport_location
Quelle: Flightradar24

Features:

  • Schatteneffekte am Terminal und anderen Airportgebäuden
  • mehr als 150 km² Fotoszenerie
  • mehr als 5.500 manuell-platzierte Objekte
  • hochauflösende Bodentexturen / maßgefertigte Runway-Texturen
  • hochauflösende Gebäudetexturen
  • vollständige AI-Verkehr Kompatibilität
  • exzellente Nachteffekte
  • für beste Performance optimiert
  • Anleitung in Form einer PDF-Datei inkludiert
  • viele animierte Bodenfahrzeuge
  • 3D Gras
  • vollständig 3D Taxiwaybeleuchtung
  • automatischer Jahreszeitenwechsel der Vegetation
  • realistische Reflektionen bei Regen (P3D V3)
  • realistische Reflektionen im Glas (P3D V3)
  • vollständig kompatibel mit FTX Global, openLC Europe und FTX Global Vector

 

  1. Kauf, Installation & Extras
  2. Der Airport
  3. Umgebung
  4. Night Environment
  5. Performance
  6. Takeoff & Landing Video
  7. Fazit

Kauf, Installation & Extras

Der Kauf der Szenerie erfolgt über Simmarket und kostet 22 Euro. Der Download ist 943 MB groß und die Installation auf der Festplatte nimmt satte 2,14 GB in Anspruch. Diese Zahl kommt durch die Fotoszenerie zustande, die sich über 150 km² erstreckt. Den gedownloadeten Installer ausführen und den installierten Simulator wählen. Anschließend die E-Mail Adresse sowie die Seriennummer eintragen und man bekommt einen Installationsschlüssel, der sich direkt im Browser öffnet. Mittels copy & past einfügen und Gerona wird installiert.

Justsim legt zwei Dokument bei. Zum einen eine Manual, in der ihr über die Historie des Airports sowie über optimale Einstellungen im Simulator unterrichtet werdet. Das zweite Dokument sind die Airport-Charts, geil! Die Aktualität ist unterschiedlich, aber überwiegend sind die Charts von 2015 (darunter alle Anflüge) . Die SIDs sind noch von 2012, aber ich denke da wird sich nicht allzu viel getan haben. Im Übrigen: das Kartenmaterial ist von Jeppesen.

justsim_manualjustsim_kartenmaterial

Der Airport

Das Vorfeld außerhalb vom Airport hat viele Details. So wurde die DHL-Niederlassung sehr schön gestaltet mit diversen LKWs und Aufliegern. Was auch sehr nett ist, ist die Pforte zum DHL Gebäude mit einem FedEx- und DHL-Truck. Das Parkhaus vorm Flughafen ist sehr gut gelungen und enthält auch einige parkende PKWs. Leider gibts auch ein Parkhaus was keine Autos enthält, passt nicht so ganz rein. Wenn wir weiter gehen, kommen wir auf einen weiteren Parkplatz mit Autos. Hier muss ich sagen, dass es echt sehr geil aus sieht. Hochauflösende Texturen auf dem Parkplatz und schöne Lampen. Das Busterminal ist ebenfalls top gemacht. Sehr schöne Qualität haben die Gebäude sowie Texturen und Fahrzeuge. Von der bestuhlten Terrasse aus können wir bei einer Cola anfliegende und abfliegende Flugzeuge betrachten. Ein paar Menschen hätte ich mir hier noch gewünscht. Worauf ich viel Wert lege ist der Flughafenname in 3D (!) Schrift, wurde hier zum Glück umgesetzt. Eine 2D-Schrift auf dem Gebäude ist ein No-Go.

airport_vorfeld9
airport_vorfeld9
« 1 von 10 »

 

Die Flughafengebäude sind alle wirklich hochauflösend. Die ganzen statischen Fahrzeuge bringen mehr Leben auf dem Airport, auch, wenn bei den zwei Transportern die Räder fehlen :-D. Animierte Busse und Gangways fahren auf dem gesamten Flughafen herum. Die Bodentexturen gefallen mir besonders gut, sie reflektieren das Licht sowie bei Regen spiegeln sie. Die Fluglichter schauen klasse aus, sehr detailliert! Der Tower von Girona wurde gut modelliert, leider ohne Interior, wäre ein nettes Detail gewesen. Im General Aviation Bereich gibts zwei Cessnas die vor der Halle stehen mit dem Name „centervol“. Hier wären noch ein paar statische Mechaniker oder Bodenfahrzeuge nett gewesen, sieht etwas leer aus. Außerdem findet man hier eine Flugzeugnase. Ebenfalls ist es hier zu leer, da wären ein paar Fahrzeuge durchaus angemessen gewesen. Noch weiter raus kommen wir zur Feuerwehr mit drei uniformen Fahrzeugen. Links neben der Halle der Feuerwehr sollte glaube ich noch eine Helipad-Textur eingebunden werden, leider ist dort nur ein gestreiftes Wirrwarr. Ich denke, dass wird mit einem Update behoben.

apron15
apron15
« 2 von 17 »

 

Texturen

Wie bereits angesprochen schauen die Texturen sehr gut aus. Sowohl die Parking Positions als auch die Taxiways haben eine hochauflösende Qualität. Ebenfalls Verschmutzungen auf dem Gelb kann man erkennen. Risse im Asphalt wurden sehr gut dargestellt. Die Straßen für die Bodenfahrzeuge wurden nicht vernachlässigt, im Gegenteil, auch hier tolle Texturen. Die Gummiabnutzungen auf der Runway sehen sehr realistisch aus. Wo ich was zu meckern habe sind die Texturen neben der Runway sowie auf dem Airport die Grasflächen. Sie sind zu verschwommen und passen gar nicht ins allgemeine Bild mit der Auflösung, schade.

texturen8
texturen8
« 1 von 13 »

 

Girona Costa-Brava hat eine Runway aus Asphalt mit einer Länge von 2.400 m und einer Breite von 45 m. Nicht gerade Lang, aber für eine Boeing 737 reicht das.

Runway 02

Auf Piste 02 kann lediglich ein VOR Approach oder der besondere LCTR Approach durchgeführt werden. LCTR steht für Locator. Es gibt drei Beacons (Outer, Middle und Inner) und jedes der Beacons aktiviert ein verschiedenes Licht im Cockpit. Somit kann der Pilot seinen Anflug planen. Neugierig? Selber machen! 🙂

runway02_1 runway02_2 runway02_3

Runway 20

Auf der Piste 20 kann eine ILS Landung gemacht werden. Sogar eine CAT II und CAT III Landung ist möglich sowie ein VOR, NDB oder LOC Approach.

runway20_1 runway20_2 runway20_3

 

Umgebung

Der Airport ist umgeben von detailreichem Terrain. Viele detaillierte Gebäude und Vegetationen umgeben die Straßen und Feldwege der spanischen Stadt. Was mich sehr positiv überrascht hat, waren in der Ferne die sehr schönen Berge und die dort liegenden Agrarfelder, einfach optisch ein Traum. Die 9km weit entfernte Stadt Girona wurde klasse umgesetzt. Man erkennt einzelne Straßen die sehr scharf wirken sowie viele Häuser, Gebäude und Industriegebiete. Auch fernab von der Stadt befinden sich einige Gebäude die einfach echt klasse umgesetzt sind. Ich kann das Wort „Detail“ nicht zu oft benutzt! Man sieht, die Entwickler haben sich viel Mühe mit der genauen Umsetzung gegeben. Schaut man sich das Luftbild von oben an, sind alle Fragen beantwortet. Die Szenerie passt sich sehr gut an FTX Global an, nahtlos.

umgebung14
umgebung14
« 1 von 15 »

 

Night Environment

Die Nachtbeleuchtung auf dem Airport sowie in der Umgebung ist gelungen. Auf dem Airport sieht man das strahlende Licht, das den Apron beleuchtet. Der Taxiway so wie die Runway wurden sehr schön mit kleinen Lampen bestückt. So sieht man genau die Umrisse, echt schön. Die Stadt macht einen guten Eindruck bei Nacht, besonders die beleuchteten Straßen sehen gut aus. Sehr urig sind die kleinen Siedlungen weiter weg vom Airport die ebenfalls beleuchtet sind.

night7
night7
« 1 von 10 »

 

Performance

Performancetechnisch ist der Airport erste Sahne. Mit der PMDG 737 habe ich weit über 30 FPS und keine Framedrops im Final oder beim Takeoff. Das einzige, was ich erkannt habe, sind ein paar Nachlader in Form von kurzen Freezes (ca. 0,5 Sekunden). Ich denke das liegt an der Größe der Szenerie, immerhin hat diese 150km² Abdeckung.

Takeoff & Landing Video

 

Takeoff Runway 20

 

Landing Runway 20

Fazit

Mit Girona hat der neue Szenerie-Bauer Justsim wirklich ins Rote getroffen. Nicht nur, dass der Airport klasse ausschaut, auch, dass die Umgebung drumherum sehr schön gestaltet ist. Man erkennt viele viele Details. Die Texturen sind scharf und gelungen bis auf die angesprochenen Grasflächen. Bei der Nachtbeleuchtung können sich einige Entwickler ein Scheibchen von abschneiden, toll gemacht. Die Größe der Szenerie beträgt 2,14 GB und da merkt man auch  schon mal den ein oder anderen Nachlader, aber ist zu verkraften. Die Performance ist sonst genial. Keine Framedrops weder in der PMDG 737, Majestic Dash 8 oder dem AS A320, immer weit über 30 FPS (sprich, flüssig :-)).

Der Preis für die Szenerie von knapp 22 Euro ist sowas von gerechtfertigt. Das Simulator-Erlebnis wurde nun um eine tolle Szenerie erweitert, schöne Hops von Girona nach Mallorca, Barcelona, Nizza, Marseille, Valencia usw. sind nun scheduled bei mir 🙂

Mein Test-System

Pro:

  • sehr detaillierter Airport
  • hochauflösende Texturen
  • gute Nachtbeleuchtung des Airports und der Stadt
  • Umgebung sehr real gestaltet
  • Performance

Contra:

  • kleine unscharfe Grastexturen am Airport
  • zu wenig statische Bodenfahrzeuge

Rating: 9.5/10: klare Kaufempfehlung

bei Simmarket für 22,02 Euro kaufen

2 Gedanken zu „Justsim – Girona Costa-Brava Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.