Justsim – Varna Bulgarien Review [FSX/P3D]

Knapp 1 1/2 Monate nach dem Release vom erfolgreichen Girona Costa-Brava hat Justsim ihre nächste Szenerie veröffentlicht, Warna in Bulgarien. Girona ist ein sehr guter Airport vom Entwickler (Girona Costa-Brava Review) und ist knapp an den 10 Punkten vorbeigerauscht. Wir können gespannt sein, ob Warna mit Girona mithalten kann, go!

Der 1947 gebaute Verkehrsflughafen Warna in Bulgarien ist der drittgrößte Airport in Bulgarien nach Sofia und Burgas. Er liegt 9 km westlich vom Stadtzentrum entfernt und gehört zur Fraport AG und wird von ihr betrieben. Jährlich wickelt Warna ca. 1.3 Millionen Passagiere ab und befördert 35 Tonnen Fracht. Angeflogen wird der Airport von bekannten Airlines wie Condor, Turkish Airlines, Austrian Airlines, SunExpress Deutschland, Thomas Cook, Wizz Air und noch ein paar kleinere.

welcome

Features:

  • kompatibel mit FTX Global, openLC Europe und FTX Global Vector
  • Schatteneffekte am Terminal und anderen Airportgebäuden
  • mehr als 200 km² Fotoszenerie
  • mehr als 12.000 manuell-platzierte Objekte
  • Hochauflösende Bodentexturen / eigene Runwaytexturen
  • Hochauflösende Gebäudetexturen
  • AI-Traffic kompatibel
  • exzellente Nachteffekte
  • optimierte Performance
  • Manual als PDF beiliegend
  • viele animierte Bodenfahrzeuge
  • animierte Vögel
  • 3D Gras
  • vollständiges 3D Taxiwaylicht
  • automatischer Jahreszeitenwechsel der Vegetationen und Texturen
  • realistische Regenreflektionen (Prepar3D V3)
  • realistische Reflektionen in den Scheiben (Prepar3D V3)

 

  1. Kauf, Installation & Extras
  2. Der Airport
  3. Umgebung
  4. Night Environment
  5. Performance
  6. Landing Video
  7. Fazit

Kauf, Installation & Extras

Der Kauf erfolgt über Simmarket für 22,02 Euro. Nach der Bezahlung die Setup-Datei herunterladen und den Installer ausführen. Die Seriennummer bereithalten und im Installer verifizieren lassen. Anschließend den Simulator auswählen und die Szenerie wird installiert. Der Download ist 359 MB groß und nimmt nach der Installation 661 MB in Anspruch. Wie in der Featureliste bereits steht, liegt eine Manual sowie ausführliches Kartenmaterial im PDF-Format bei.

extras

Der Airport

Vor dem Airportgelände wurden viele nette Details umgesetzt. Der große Parkplatz hat anständige Bodentexturen und realistische Bemalungen. Auf dem Haupteingang thront wie erwähnt das Fraport Logo mit dem Name „Varna Airport“. Sehr schöner Schriftzug auf dem Dach. Das Gebäude ist sehr gut umgesetzt, die Texturen weisen Details auf angefangen mit den Klimaanlagen auf dem Dach bis zu den bunten 3D-Streifen auf der Frontseite. Vor dem Gebäude parken zwar einige Autos und Busse, dennoch fehlt hier etwas leben z.B. wären hier ein paar Menschen mit Gepäck nett gewesen. Was auf dem Hauptparkplatz gut umgesetzt wurde, ist ein paar Meter weiter leider nicht mehr so. Hier fehlen auf dem Parkplatz die Autos. Entweder das Unternehmen ist pleite gegangen oder es ist einfach Feiertag :-D. Sehr gut sind die Bodenfahrzeuge mit der Aufschrift „Varna Airport“ und dem Logo gelungen.

Das Airportgelände ist, wie man es von Justsim gewöhnt ist, klasse gemacht. Die Bodentexturen sind immer wieder schön anzusehen. Tolle Strukturen in den Platten und realistische Verschmutzungen sowie unterschiedliche Betonplatten lassen den Boden echt gut aussehen. Was hier direkt auffällt ist der rege Betrieb auf dem Flughafen. Hier stehen viele (nicht zu viele) Bodenfahrzeuge und düsen herum (Busse, Tanklaster, GangwayGepäckwagen). Auf dem Gelände befinden sich die einzelnen Gebäude wie Lagerhallen, Feuerwache etc. und diese wurden schön abwechslungsreiche und mit Details versehen. Auch von der „Innenseite“ des Airports sieht das Terminal gut aus. Nicht perfekt, aber allemal ansehnlich. Schöne 3D-Textur und realistische Verglasung prägen die Fassade. Die Fenster sehen etwas „Copy-Paste“-mäßig aus. Auch hier wieder schöne 3D-Schriftzüge an der Wand, steh‘ ich ja voll drauf :-).

Texturen

Wie oben kurz angesprochen sehen die Texturen echt gut aus. Die Parking Positions weisen Verschmutzungen auf und sind sogar mit Hütchen abgegrenzt. Die Taxilinien sind scharf und sehen abgenutzt aus. Einzelne „Betonflicken“ lassen sich erkennen. Diese hab ich mit Google Earth abgeglichen und kann sie nur bestätigen. Die Runwaytextur ist erste Sahne. Richtig schöne weiße Markierungen und scharfe Texturen. Die Gummiabreibungen in der Touchdownzone sehen realistisch aus und machen was her.

Kleiner Exkurs:

Der Pilot peilt bei der Landung immer die dicksten Streifen an. Dies ist die optimale Landeposition in der gesamten Touchdownzone. Die Streifen werden immer schmäler d.h. die Touchdownzone endet bald und es muss durchgestartet werden da sonst die Landebahn zu kurz sein würde. Deshalb sind die Gummiabnutzungen in der Zone der dicksten Streifen am höchsten.

Runway 09

Piste 09 kann für einen ILS oder LOC Anflug genutzt werden, sowie RNAV und VOR. Autoland-fähig ist die Piste nicht.

09 (1) 09 (2) 09 (3)

Runway 27

Im Gegensatz zur 09 kann hier nur ein RNAV und VOR Approach gemacht werden. D.h. wenn der Wind dementsprechend steht, dann heißt es hier doppelte Konzentration.

27 (1) 27 (2) 27 (3)

Umgebung

Justsim hat die Stadt Warna ebenfalls modelliert und das sehr gut. Die fotoreale Textur sieht echt gut aus und man erkennt die einzelnen Straßen und Wege in der Stadt. Da Warna ja am Schwarzen Meer liegt, existiert dort auch ein Hafen mit Frachtschiffen, ebenfalls modelliert. Man erkennt schön die Höhenunterschiede der kleinen Berge und die  darauf liegenden Gebäude. Der Anflug auf die 27 ist echt schön. Man fliegt über das Meer, den Hafen und die Stadt, siehe Anflugvideo.

Night Environment

Die Nachtbeleuchtung ist sowohl auf dem Airport als auch in der Stadt, ich zitiere, „exzellente“ (Nachteffekte). Dass Justsim schöne 3D-Lichter an den Taxiways und den Runways verarbeiten kann, haben wir bereits beim Airport Girona gesehen. Aber die Stadt ist meiner Meinung nach echt gut gelungen. Man erkennt die einzelnen Laternen, die eine Straße kennzeichnen sowie Hochhäuser-Beleuchtungen und den Hafen am Schwarzen Meer. Besonders gut sehen die Flutlichter auf dem Vorfeld aus. Sie werfen einen realistischen Lichtkegel auf die Betonplatten.

Performance

Ich habe das Gefühl, dass die meisten Entwickler es mit der Performance raus haben. Selten erlebe ich einen Airport, der meine Frames in die Knie zwingt. Auch hier muss ich den Vergleich zu Girona machen: genauso FPS-freundlich und performance-optimiert. Da ich meinen Simulator auf 33 FPS fixiert habe, kann ich nur behauptet, diese werden stetig erreicht, egal welches Addonflugzeug und Tools ich nutze.

Landing Video

Fazit

Meine Erwartungen an die Szenerie wurden erfüllt. Justsim verspricht mal wieder was sie beschrieben haben. Die Detailreiche auf dem Airport ist sehr gut, vor dem Airportgelände könne ein Ticken mehr sein, aber wie oft sehen wir als Piloten den Platz. Die Stadt Warna wurde echt klasse umgesetzt und der Anflug ist ein echtes „Cockpit-Kino“ (Begriff gerade erfunden (C) Flightsimnews.de :-D). Die Szenerie ist auf alle Fälle performance-optimiert und ich konnte keinen einzigen Ruckler erkennen, nicht mal ansatzweise, ganz zu schweigen von Framedrops. Die Nachtbeleuchtung ist gelungen. Schöne Vorfeld- und Stadtbeleuchtung. Ist er die 22 Euro wert? Definitiv, ja!

Mein Test-System

Pro:

  • scharfe Texturen, überall
  • gelungene Umsetzung der Stadt und Umgebung
  • Performance
  • Betrieb auf dem Flughafen
  • ausführliches Kartenmaterial

Contra:

  • vor dem Airport ein Tick zu undetailliert

Rating: 9.5/10: Klare Kaufempfehlung

bei Simmarket für 22,02 Euro kaufen

Du möchtest eine
wöchentliche Übersicht?

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren und wöchentlich Updates erhalten!

Danke für Deine Anmeldung!

Da ist wohl etwas schief gelaufen.

Kommentar verfassen

Du möchtest eine
wöchentliche Übersicht?

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren und wöchentlich Updates erhalten!

Danke für Deine Anmeldung!

Da ist wohl etwas schief gelaufen.

%d Bloggern gefällt das: