[Review] FSDG Graz-Thalerhof

Graz-Thalerhof ist der viert größte Flughafen in Österreich gemessen am Passagieraufkommen.
1913 wurde der erste Hangar mit Graspiste errichtet und schließlich hob 1914 das erste Flugzeug ab. Der Airport liegt im Süden Österreichs und zählt seit 1951 zu einem offiziellen internationalen Flughafen. Im westlichen Teil des Geländes befindet sich der militärische Teil außerdem sind dort Kasernen, Hangars und ein Fliegerwerft zu finden.

LOWG verfügt über eine Piste aus Asphalt mit einer Länge von 3.000 m sowie zwei Graspisten mit einmal 760 m und 640 m Länge. Graz besteht aus einem Terminal und wickelt jährlich ca. 940.000 Passagiere ab (Stand 2015). Der Flughafen liegt ca. 9 km vom Stadtzentrum entfernt, das übrigens auch Bestandteil der Szenerie ist. Die bekanntesten Airlines, die Graz anfliegen, sind Lufthansa, Air Berlin, Turkish Airlines, Swiss, Tuifly und Austrian Airlines.

Features:

  • Sehr realistische Umsetzung des Airports und seiner Umgebung
  • Hochauflösende Luftbilder mit saisonalen Texturen
  • Extrem realistische Nachteffekte mit eigens gerenderten Schattenwürfen auf allen Flächen und Objekten
  • Etliche Animationen und animierter Vorfeldverkehr
  • Optimiert für hervorragende Bildwiederholraten selbst bei schwächeren PCs
  • Kompatibel mit allen bekannten Addons (UTX, REX, ftx Serie, FS Global, Austria Pro, Austria Pro HD,…)
  • Beinhaltet englischsprachiges Handbuch

 

  1. Kauf, Installation & Extras
  2. Der Airport
  3. Umgebung
  4. Night Environment
  5. Performance
  6. Takeoff & Landing Video
  7. Fazit

 

Kauf, Installation & Extras

Die Szenerie kann bei Aerosoft für 17,25 Euro erworben werden. Die herunterzuladene Datei ist knapp 1 GByte groß und nimmt 1,66 GByte Festplattenspeicher in Anspruch. Das Installationsmenü von FSDG ist wie immer einfach zu bedienen. Simulatorversion auswählen, Seriennummer eingeben und Installation starten.

FSDG legt zwei Dokumente bei. Zum einen eine Anleitung für den Scenery Configurator und ein Handbuch zur Szenerie allgemein. Über den angesprochenen Configurator können Objekte wie statischer Verkehr und Straßenlampen an- oder abgeschaltet werden. Ebenso lässt sich die Jahreszeit anhand der Monate auswählen.

config2 conifig

 

Der Airport

Der erste Eindruck des Airports ist sehr gut. Die Szenerie vor dem Airport ist echt sehenswert. Ein schöner Parkplatz, eine Zollstelle sowie die Eingangshalle wurden mit viel Mühe gestaltet. Die Niederlassung von DHL und anderen Speditionen wurde ebenfalls realisiert und mit gut auflösenden Texturen versehen. Viele Wohnhäuser umgeben den Airport, diese wirken auch nicht monoton sondern sehr abwechslungsreich und detailliert. Der Boden ist auch hier für das Außengelände sehr schön aufgelöst.

Auch im Gebäude haben die Entwickler es idyllisch gestaltet. Ein nettes Café mit Besucherterrasse aber leider keine Menschen, statische Leute hätten ja auch gereicht und so hart geht das auch nicht auf die Performance. Man erkennt deutlich, dass die Entwickler sich viel Mühe gemacht haben um den Airport genau umzusetzen. So viel zum „Vorfeld“ des Flughafens, richtig interessant wird es ja erst auf dem Platz.

 

Was mir auf dem ersten Blick auf dem Vorfeld auffällt, ist die Leere. Gut, kein AI- oder Online-Traffic aber abgesehen davon. Einige animierte Bodenfahrzeuge wie fahrende Gangways, Feuerwehrfahrzeuge, Tanklaster und Busse sind zu finden, aber davon zu wenig. Ebenfalls wären ein paar statische Personen noch ansehnlich gewesen, so wirkt es sehr leer und unbelebt.

Ansonsten muss ich auch hier sagen, tolle Umsetzung. Die Bodentexturen wirken scharf und der Beton zeigt realistische Abnutzung und Risse. Die Gebäude sehen scharf aus und sind 3D-Modelle, zum Glück!

 

Texturen

Die Bodentexturen sind auf dem gesamten Airport sehr scharf. Die Risse auf dem Beton sehen realistisch aus genauso wie sämtliche Verschmutzungen. Die Betonrillen sehen echt gut aus, keine Unschärfe. Das Gras auf dem Airport ist gut, aber nicht ganz scharf. Es ist auf keinen Fall schlecht und ein Augenkrebsverursacher, aber könnte besser sein. Auf dem Taxiway-Turnoffway sieht man Verschmutzungen, die leider bisschen unscharf sind und aus einem Grund leicht dunkelgrün. Hier hätte das nicht geschadet, wenn man diese weggelassen hätte. Die Runwaytexture hingegen sieht wieder brillant aus, außer: was sollen diese Punkte auf der Runway? Nach den realen Bildern vom Flughafen gibt es realistischerweise nur Reifenabnutzungen aber keine Punkte. Naja, die Reifenabnutzungen  hingegen können sich auf jeden Fall wieder sehen lassen.

 

Graz-Thalerhof hat drei Pisten. Eine Piste davon ist aus Asphalt und für die Verkehrsflugzeuge bzw. Jets und Turboprops gedacht. Sie ist 3.000 Meter lang und 45 Meter breit (17C/35C). Die anderen zwei Pisten sind Graspisten mit den Maßen 760 m x 25 m und 640 m x 30 m (17R/35L und 17L/35R).

Runway 17C

Auf der 17 Center kann ein RNAV und ein VOR Anflug durchgeführt werden.

17c (1) 17c (2) 17c (3)

Runway 35C

Auf der 35 Center können sogar CAT II & III Anflüge durchgeführt werden. Außerdem ist noch ein NDB, ein RNAV sowie ein VOR und natürlich der LOC Approach verfügbar. Also hier kann man die gängigsten Anflüge trainieren.

35c (1) 35c (2) 35c (3)

 

Umgebung

Um den Airport wurde unter  vielem Anderem auch die Stadt Graz realisiert, die sich im Norden befindet. Sie besteht aus einer dichten Siedlung, aber nicht sehr detailliert. Die Berge von Graz wurden schön umgesetzt, man sieht die feinen Strukturen und Häuser auf den Bergen und die Texturen sind ebenfalls scharf. Besonders direkt am Airport wurden die Wohnsiedlungen klasse umgesetzt. Das hätte ich mir für einen weiteren Radius gewünscht. Man erkennt das an dem saftigerem Grünton und den schönen Straßen sowie der Eisenbahnstrecke. Das Wassergebiet neben den Flughafen sieht gut aus, keine kantigen Übergänge sondern realistisch und weich. FTX Global ist vollständig kompatibel mit der Szenerie.

Night Environment

Die Nachtbeleuchtung des Airports ist der Hammer. Sehr angenehme Lichtverhältnisse vor dem Gebäude sowie auf dem Apron. Die Fluglichter sehen sehr realistisch aus und beleuchten das Vorfeld so wie es sein soll. Die Taxiways sowie die Runway haben tolle LEDs und sind gut zu erkennen. Die Umgebung hat eine Standardbeleuchtung, also nichts Besonderes. Die Häuser leuchten und es wurden ein paar Straßen mit Laternen versehen, aber sonst recht unspektakulär.

Performance

Gut, was kann man hier sagen. Mit den gängigen Flugzeugen wie der 737 von PMDG, der Airbus Familie von Aerosoft, der Dash 8 Q400 und dem BlackBox A330 habe ich permanent über 30 FPS und konnte keinerlei Nachladeruckler feststellen. Im Virtual Cockpit sowie außerhalb ein flüssiges Erscheinungsbild. Der Airport wurde sehr FPS-freundlich umgesetzt, sehr gut :-).

Takeoff & Landing Video

Takeoff Ruwnay 35C

 

Landing Runway 35C

Fazit

FSDG ist bereits bekannt für die klasse Szenerie von den Seychellen. Mit Graz-Thalerhof wurde der Qualitätspegel nicht runtergesetzt. Der Airport ist ein solides Produkt, was überwiegend Stärken zu bieten hat. Nicht nur das detailreiche Terminal außerhalb vom Airport, sondern auch der Apron wurde sehr gut gestaltet. Die Schwächen liegen meiner Meinung nach in der Umgebung. Bis zu einem gewissen Grad wurden Wohnhäuser sehr gut gestaltet, danach wird alles recht „default“. Der Airport ist ein typischer Flugplatz, den man immer wieder sehr gerne anfliegen möchte aufgrund der guten Umsetzung. Performance-Einbrüche waren keine einzigen vorhanden, Ruckler gabs nur kurz beim Aufnehmen, ohne Aufnahme komplett ruckelfrei.

Für den Preis von 17,25 Euro bekommt man seine gewünschte Leistung. Der Preis ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung und wer noch Gewissensbisse hat, ist selber schuld 🙂

Mein Test-System

Pro:

  • detailreiche Airportumgebung
  • schöne Texturen
  • Nachtbeleuchtung
  • Performance

Contra:

  • Umgebung (außerhalb) zu mau

Rating: 8/10: Kaufempfehlung

bei Aerosoft für 17,25 Euro kaufen

[Review] FSDG Graz-Thalerhof

[Review] FSDG Graz-Thalerhof
0%

Editor Rating

Du möchtest eine
wöchentliche Übersicht?

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren und wöchentlich Updates erhalten!

Danke für Deine Anmeldung!

Da ist wohl etwas schief gelaufen.

Kommentar verfassen

Du möchtest eine
wöchentliche Übersicht?

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren und wöchentlich Updates erhalten!

Danke für Deine Anmeldung!

Da ist wohl etwas schief gelaufen.

%d Bloggern gefällt das: